Ein Shortcut-Gute Nacht Musik (am frühen Mittag)-Crossover!

Oktober 16, 2010 at 12:35 pm (Gute Nacht Musik, Music, Shortcuts) (, , , , , , , , , , , , )

Nur schnell ganz kurz: Mucc


 

Denkt sich jeder seinen Teil dazu und fertig.

Mir gefällt es. Also das komplette Album.

Wohl eine der wenigen Bands (zumindest von denen, die mir bekannt sind), welche eine beinahe 180°-Verrenkung plus Spagat und Kopfstand während eines Drahtseilaktes (metaphorisch gesprochen…) vollziehen können und trotzdem noch richtig gut dabei klingen.

 

vsan

Permalink 1 Kommentar

You can’t find gold down in Mexiko

August 6, 2010 at 6:05 pm (Music) (, , , , )

Ich muss zugeben, ich hatte noch nie etwas von ihnen gehört. Zumindest nicht bis heute.

Jetzt ist ‚Mexiko‚ von This Is The Arrival raus und das Video dazu ist echt verdammt gut. Ich hab plötzlich irgendwie Lust nach Mittelamerika zu jetten und dort ein wenig zu chillen.

Wäre zumindest cooler als bei dem Dreckswetter hier rum zu gammeln.

	(Link zum Video)

Am 20. August kommt dann auch das Album. Wird sicherlich mehr als toll, wenn die Single schon so gut ist.

Falls ihr mehr von This is The Arrival sehen/hören/lesen wollt, einfach hier, hier, oder hier schauen.

Permalink 1 Kommentar

Kassettendepp

August 6, 2010 at 10:30 am (Gestammel, Leben, Music, Random shit) (, , , , , , )

Eigentlich sollte an dieser Stelle ein Review für das neuste Acid Android Album stehen, allerdings habe ich da ein kleines Problemchen. Naja, Problemchen ist auch leicht übertrieben, aber es reicht wahrscheinlich um mal wieder einen neuen Eintrag zu schreiben.

Den Rest des Beitrags lesen »

Permalink Schreibe einen Kommentar

Gute Nacht Musik

Juli 18, 2010 at 3:09 am (Gute Nacht Musik, Music) (, , , , , )

Ich bin müde und hab keine Lust zu erklären, wieso der Eintrag jetzt so lang hat auf sich warten lassen. Sagen wir einfach, ich hatte nichts zu sagen und besseres zu tun.

Aber jetzt bin ich ja wieder da, um in einer kleinen „neuen“ Rubrik für Freude zu sorgen!

Hierbei stehen Musikvideos im Vordergrund, die eventuell schon länger bekannt sind, oder aber gerade frisch über den Äther flimmern, mir aber des Nachts vor die Linse kamen und mir einen Blogeintrag wert sind. Den Anfang machen direkt zwei alte Bekannte, die eigentlich in der gleichen Band spielen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Permalink Schreibe einen Kommentar

Kurzblog

Februar 20, 2010 at 1:57 am (Gestammel, Music, Uncategorized) (, , , , , )

Nächste Woche geht die Fahrt auf’s Abi zu und was mach ich?

Richtig.

Der Vergangenheit hinterher trauern.

Gute Nacht

vsan

Permalink Schreibe einen Kommentar

Revolving Door – Interview

Dezember 14, 2009 at 4:56 pm (Interview, Music, Videospiele) (, , , , , , , , , , , , )

Am 10.12.2009 hatten ein Freund und ich die Gelegenheit für Nintendo-Power.de, als „Außenreporter“ sozusagen, an einer Spiele-Präsentation zum Wii-Titel Musiic Party – Rock the House teilzunehmen (Ein Artikel zum Event findet ihr hier). Anwesend war auch die Alternative-Rockband Revolving Door aus Thüringen. Mit ein paar Fragen unter’m Arm machte ich mich auf und durfte ein Gespräch mit Sängerin Liesa und Schlagzeuger Litz führen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Permalink 1 Kommentar

In the blink of an eye

Dezember 1, 2009 at 2:00 pm (Music) (, , , , , , , , , , , , , )

Für mich ist es eine der geilsten Meldungen des Tages. Nach dem Start ihrer internationalen Karriere haben FACT jetzt angekündigt, im Januar ein weiteres Album mit Namen „In the blink of an eye“ zu veröffentlichen.

FACT

GEIL!

Für mich ist diese Band, die inzwischen auch schon 10 Jahre auf dem Buckel hat, aber erst mit ihrem (unter Vagrant Records vertriebenen) Album „FACT“ außerhalb Japans einen höheren Bekanntheitsgrad erlangt hat, eines der wenigen Highlights. Es gibt nicht viele Bands, bei denen ich ein Album höre, auf dem mir jeder Song irgendwie gefällt. Selbst Mucc gehört nicht unbedingt dazu (man möge mich dafür verprügeln).

Nachdem die Alternative-Band aus Japan einen mittelschweren bis schweren Autounfall hinter sich hatte und ihre US-Tour absagen musste, merkt man allmählich, dass sie sich auch davon nicht aufhalten lassen.

Heute haben sie auf ihrem Myspace-Profil ihren neuen Song „slip of the lip“ hochgeladen, bereits Ende November gab es den ersten Trailer zum neuen Album in ihrem Youtube-Profil.

Das Album steckt schon jetzt voller hoher Erwartungen. Ich hoffe es wird so gelungen wie schon ihr US-Debüt „FACT„, oder eines der eher unbekannteren Vorgänger: „Never Turn Out The Light To Keep Myself“ und „the fine day never last

vsan

[ohp]

Permalink Schreibe einen Kommentar

Bewegung

November 21, 2009 at 12:20 am (Blog, Internet, Music) (, , , , , , , , )

Pizza, Apfelsaft und Family Guy

NOM NOM NOM

kleinerblogsan

Permalink Schreibe einen Kommentar

Am Montag noch nichts vor?

Oktober 31, 2009 at 9:18 pm (allgemein, Music, Nightlife, Schule) (, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , )

All you can beat!

 

Wer Montagabend noch keinen Plan hat, was er/sie machen, wo er/sie sich rumtreiben könnte, oder wer einfach nur ne geile Party besuchen möchte, der kann ja wieder bei unserer Kollegstufenparty vorbei schauen.

Wie der Flyer schon vermuten lässt, dieses Mal am 2.11.  in der 089bar, ab 20 Uhr. Die Türen stehen offen für eine grandiose Nacht mit guter Musik, netten Leuten und einer Menge Spaß. Wer noch einen Flyer ergattern kann/konnte, kommt – wie auch beim letzten Mal – wieder günstiger rein (wieder 6,- Euro statt 8,- Euro). Reinkommen wird jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist.

Wer Lust bekommen hat, findet mehr Informationen bei Facebook, wer die 089bar noch nicht kennt, kann sich auf der Homepage ein wenig schlau machen.

Ansonsten lade ich hier natürlich jeden herzlich ein unsere Kollegstufenparty zu besuchen. all u can beat!

 

vsan

Permalink Schreibe einen Kommentar

Mucc – Solid Sphere WORLD TOUR 2009 München Review

Oktober 28, 2009 at 11:31 pm (in concert, Music) (, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , )

Etwas spät, aber besser als nie, kommt die Review zu einem der (von mir persönlich) langerwartetsten Gigs des Jahres.

Nachdem die Jungs sich seit ihrem Coupling mit BALZAC vor 2 Jahren nicht mehr hier blicken haben lassen (lediglich in Hamburg, im Rahmen der Rockstar Taste of Chaos Tour), haben sie nun endlich in die hiesigen Gewilde zurückgefunden und sind im Moment mit einer herausragenden Welttournee auf europäischen und sogar südamerikanischen Bühnen unterwegs.

Wie der Tag in München en detail war, verrate ich unter dem Cut.

Den Rest des Beitrags lesen »

Permalink 1 Kommentar

Next page »