Der Dalai Lama und Dragonball

Februar 14, 2009 at 12:04 am (Andere Länder, Comedy, Kino) (, , , , , , , , , , )

Was viele vielleicht bemerkt haben, sofern sie mit Anime oder Manga in Berührung gekommen sind und die herzergreifende Geschichte um den kleinen Affenjungen Son Goku gehört haben, ist ja, dass demnächst ein Film (so’n Hollywood-Teil) mit dem Titel Dragonball Evolution in die Kinos kommt.

Der Film wird schon vorab ziemlich runter gemacht, keiner kann ihn wirklich leiden und sehen wird ihn sicherlich, außer mir selbstverständlich (Ich brauch ja auch ein paar Lacher im Leben!), keiner!

Ich habe mir einmal die Freiheit genommen und wollte mir heute Abend (genauer gesagt grade jetzt in diesem Augenblick!) einmal ein wenig genauer ansehen, was man denn da wohl verzapfen kann.

Deshalb habe ich nach der bereits existierenden Realverfilmung des Stoffes gesucht und das Gerücht, es gäbe einen alten chinesischen Film von 1989, welcher keine verfluchte Lizenz für die Rechte der „Original“-Namen der Protagonisten hatte, bestätigte sich!

Dragonball: The Magic Begins! Ist ein Live-Action-Movie wie man so schön sagt, der zuuu~fälligerweise irgendwie eine sehr ähnliche Story behandelt, wie auch der Manga bzw alte Anime. Aber es ist nicht das bekannte Dragonball… denn die Charaktere haben ganz andere Namen.. und die Special Effects sind auch nicht so toll wie man sie sonst aus der animierten Serie kennt…

Nichtsdestotrotz genießt der Film in gewisser Weise Kultstatus, was nicht zuletzt an seiner unfreiwilligen Komik liegt und den verflucht schlechten Gags-SCHRÄGSTRICH-Schauspielern.

Dennoch nahm ich mich des Films an und schaute immer weiter… auch wenn mein Bauch bereits den Kampf gegen sämtliche Lachkrämpfe verloren zu glauben schien. Bis ich plötzlich, unweit des Anfangs, eine überraschende Szene finde: Die bösen, bösen Invasoren (?!) schleichen sich langsam an das Haus vom Großvater, bei dem NICHT-Goku lebt, an.

NICHT-Gohan bemerkt dies jedoch und -STOP!- genau hier pausiere ich, denn NICHT-Gohan macht einen mir irgendwie bekannt vorkommenden Gesichtsausdruck…

gohan-1

Ich musste lange grübeln bis ich auf die Idee kam, woher ich dieses Gesicht kannte… Dann jedoch traf es mich wie ein Stein den man auf eine fremdgegangene Frau in Jemen geworfen hätte:

gohan-31

Ich denke den Mann auf der rechten Seite erkennt wohl jeder, oder?

Es ist der Dalai Lama und ich habe das Geheimnis um seine Jugendsünden aufgedeckt! *HARHAR*

Hier nochmal, für die Leute, die es nicht ganz fassen können:

gohan-21

Unglaublich, oder?

Damit bestätigt sich meine Theorie, dass jeder bekannte Superstar, der für Frieden und das ganze Zeug ist, früher einmal badass-like einen schlechten Film gedreht hat, welcher ihn (in manchem Fällen!) zu Ruhm und seiner späteren, steilen Karriere geführt hat!

Ich bin einmal gespannt, ob der Dragonball-Film von ’89 eventuell nicht doch noch mehr Geheimnisse birgt, als die selben Special-Effects wie der am 9.04.2009 erscheinende Dragonball Evolution!

Wir sind gespannt!

vsan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: