Humor wird auch nicht jünger

Juni 25, 2008 at 7:26 pm (Comedy, Leben, TV) (, , , , , , , , , , , , , )

Ich weiß nicht genau, wieso, oder warum, aber ich habe das Gefühl ich werd langsam zu alt für gewisse Witze.

Ich merk’s jedes mal, wenn ich in der Schule bin. Nachdem ich jetzt ein Jahr freiwillig  wiederholt habe und einmal sitzen geblieben bin (ich also inzwischen zwei meiner ehemaligen Jahrgänge abgehen sehe), merke ich in meiner jetzigen Klasse doch immer wieder, wie mir manche Witze und mancher Humor einfach nur flach, unlustig und total unnötig erscheint.

Das fängt bereits damit an, das zwei meiner guten Freunde in der Klasse (beide sitzen neben mir), sich darüber kaputtlachen wenn einer von ihnen einen Fahren lässt. Kein Witz!

Ich hab das Gefühl von Jahr zu Jahr rutscht das Niveau immer tiefer. Richtung Fäkalhumor… vollkommen grundlos wie ich finde.

Denn beide sind eigentlich recht intelligent und können durchaus ernst sein. Nerven mich aber 315 Stunden, 5 Tage die Woche mit Furzen, Scheißen, Penissen, Rumgejaule, Gegacker und hassenichgesehen…

Es gibt Momente, da beginnt einen das einfach nur noch auf den Sack zu gehen.

Und das schlimme ist, sie denken es wäre lustig.

Versteht mich jetzt nicht falsch, ich will nicht die Spassbremse sein und bin auch nicht prüde, auch wenn es jetzt so scheint. Manchmal ab und zu ist so ein Gag ja nicht schlimm. Aber die beiden sitzen 45 Minuten einer Stunde da und gehen mir akut auf den Zeiger, das ist doch nicht mehr normal oder?ô_Ö

Aber wehe man sagt ihnen das, dann kommen sie einem gleich wieder mit solch tollen Sätzen wie „Ach halt doch dein Maul, du hast echt gar keinen Humor„. Jawollja! Mein bester Freund findet es sogar witzig mich zu beleidigen oder zu behaupten ich würde grundlos aggro sein und ihn dumm anmachen… klasse…

Ich kenne seine Art inzwischen ja schon, aber es ist einfach nur noch zum Kotzen, ganz ehrlich. Was ist aus dem guten alten Humor geworden? Aus einem lustigen „PALIM PALIM!“ und ner Flasche Pommes Frites?!

Sowas gibt es nicht mehr. Das beginnt damit das du den Fernseher einschaltest und als erstes mal Tod und Verderben siehst, schaltest du dann weiter siehst du kleine, beharrte, fette 80jährige Frauen bei Oliver Geissen die nach 5 Schwangerschaften noch meinen sie wären so attraktiv wie mit 20. Na immerhin selbstbewusst.

Zappst du dann noch ein, zwei Kanäle weiter, nachdem du Jumbo bei Galileo gesehen hast, wie er sich ein Riesen-Mammut-Burger mit einem Bissen zwischen die Kauleisten quetscht und sich für seine Verhältnisse noch immer perfekt artikuliert, landest du vielleicht irgendwann bei einer Comedy-Show… also.. ich meine eine „Comedy“-Show… So Sendungen wie „Dumme Autofahrer filmen ihre Kinder beim vom dachfallen“ oder sonstige Programme dieser Sparte.

Das Problem ist: Es ist verdammt nochmal nicht lustig herrgottsakramentnocheins! (Eine tolle Sache wenn man in Bayern wohnt.. lange Flüche..)

Der Höllenkühlschrank und ich haben bereits mehrmals darüber berichtet und auch erwähnt, dass das deutsche TV-Programm dem Sexualleben zweier 90jähriger Männer entspricht: Es gibt einfach keine Highlights mehr.

Zumindest nicht wirklich. Da wären jetzt wieder Kalkofe, oder Stromberg und Dr. Psycho usw. Aber alles nur in einer Nische und kommt auch nicht aus eigenen Lande, sondern ist meist kopiert.

Das können wir anscheinend sehr gut.. anderer Leute Ideen kopieren… Wo sind unsere eigenen?

Haben wir die alle während des zweiten Weltkrieg verballert?

Vielleicht waren ja ein paar Genies im Krieg, die leider an der Front sterben müssten, mit deren Hilfe unsere Fernsehlandschaft jetzt aber um einiges gesünder aussehen würde, wir wissen es nicht.

Aber wieder zurück zum Thema. Humor wird eben nicht jünger, und mit jeder Generation bestärkt sich bei mir das Gefühl, das es nicht mehr lange dauert, bis sich die kleinen 5. Klässler bei uns darüber totlachen, wenn man dem Nachbarn auf dem Kopf kackt.

Allerdings glaube ich auch das dadurch mit jeder Generation die Intelligenz leidet. Die Gehirne werden kleiner. Aus G8 wird plötzlich G6. die Unis nehmen alles was sie kriegen können, schließlich müssen neue Fritzchen-Witze und größerer Fäkalhumor her. Studenten machen ihren Doktor der Flatulenz (dr. flat.).

Und irgendwann am Ende dieses Prozesses steht der Neandertaler… Oder irgendein Mensch, im Lendenschurz, mit einer Keule bewaffnet, der schon lacht, wenn er eine braune Wand sieht.

Dann sind wir wieder am Anfang… vielleicht beginnt dann ja alles wieder von vorne?

Sozusagen beim PALIM-Knall des Humors. Ich hoffe nur ich gehöre nicht mehr zu den lebenden Wesen dieser Zeit, die sich Scheiße an den Kopf werfen lassen müssen.

vsan

3 Kommentare

  1. buchstaeblich said,

    Na, wenn es Dir schon so geht, dann versetz‘ dich in meine Lage – ich bin über 40! Das, was dir im Moment auffällt, hört nämlich leider nicht auf: Es wird schlimmer!😉

  2. vsan said,

    na tolle Wurst:\
    ich glaub ich hör mit 30 auf zu leben… weitere 10 Jahre schlechten Humor muss ich mir nicht geben…

    zumal das ja jetzt schon angefangen hat und wohl nur noch in den seltensten Fällen Besserung zeigt…

  3. buchstaeblich said,

    Pst, jetzt kommt mein Betriebsgeheimnis:
    Wenn ich mich amüsieren will, schreibe ich mir meine Gags entweder selbst oder ich besuche Blogs von Leuten, die mich intellektuell nicht unterfordern.

    Also, werden wir lachend 100, indem wir nur sehr dosiert TV gucken und uns unsere Freunde nach IQ aussuchen.😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: