Fernsehprogramme können nicht Lachen

Mai 2, 2008 at 11:10 pm (allgemein, Comedy, Leben, Music) (, , , , , )

Als ich Mitte März bei Dominik auf dem Sofa Platz nahm und (merkwürdigerweise) wie jedes mal wenn ich zu Besuch bin Comedy Central lief, hätte es mir längst auffallen müssen:

Ich hab das Gefühl Humor geht langsam den Bach runter…
Ganz ehrlich, was sieht man heut noch im TV großartiges an Comedy? Verpass ich den ganzen Spass einfach nur? Sagt man mir einfach nicht Bescheid? Werde ich von den öffentlichen Rundfunkanstalten gemobbt?

Oder beschränkt sich Humor zunehmend auf dumme Heimvideos aus den frühen Nachwendejahren und solchen „Upps – Die SuperdupermegalustigeTOTALvollkommenüberhaupt garnichtnachgemachteunddochirgendwieschonmalausgestrahltekrass megakorrektundkonkreteichzeigeauchKatzendiedieWänderunterfallen Pannenshow XXXL“ in der 4697. Ausführung? (in allen Variationen)

Ich weiß nicht wie es dem gros der Bevölkerung geht, aber ich persönlich will NICHT 3mal infolge einen dummen Autofahrer sehen, wie er querfeldein, alle Spuren der Autobahn nutzend über deutsche Straßen zieht und in Angst und Schrecken leben, dass ich vielleicht an der nächsten Ecke von ihm erfasst werden könnte. Nur um dann erleichtert festzustellen, dass das Video von Familie Libbetzsch (Anm.: Name von Autor frei erfunden!) aus dem Jahre 1990 stammt und sich wohl nur ein Ossi freut endlich 4-spurig fahren zu können.

Mal davon abgesehen dass mir der tolle Moderator vier Clips vorher, welche den selben Dreck beinhalteten, mit polierter Hackfresse verkaufen wollte, dass die Clips ‚tooooootaaaaaal aktuell und von den Zuschauern vor ein paaar Wochen eingesendet‘ wurden… ja klar….

Wieso kommt nicht ein Zusammenschnitt von einem Helge Schneider Auftritt!? Wieso können die nicht nen Standup-Comedy-Schuppen zeigen!? Meinetwegen können die vom Fernsehen auch einfach nen 50 Jahre alten Sketch von Dieter Hallervorden bringen, selbst das wäre um Welten lustiger als diese Clipshows und Pseudo-Humor-Werkstätten…

Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich auch, wieso solche Scheiße ausgestrahlt werden kann. Wo liegt die Wurzel allen Übels!? Ich meine, es muss ja einen geben, der den bösen bösen „miesen Humor“ befreit hat!?

Vorhin fiel es mir dann wie Schuppen von den Augen!

Als ich in Dominiks Blog den Beitrag zu den Bäckereidiscountern las, viel mir wieder ein, das ja überall Rationalisierungen vorgenommen werden, so gut wie man kann.

Also auch in der Humorbranche… Wieso sollte man auch beschissen-teuere Comedians bezahlen, wenn man billige Homevideos von Leuten zeigen kann, die wahrscheinlich nicht einmal mehr existieren oder die sowieso nicht interessiert was für Rechte und Ansprüche sie bei Ausstrahlung ihres Materials haben?!

Wieso einen verdammt teuren und zur Erhaltung des Geschmacks wertvollen Witz erzählen, wenn man ihn auch in einer abgespeckten Variante mit weniger Schnickschnack und Ausschmückung total uninteressant referieren kann?!

Man spart eben wo man kann… Wir Deutschen fangen direkt beim Humor an, wobei ich finde, dass diese eine der letzten Instanzen sein sollte, die man dann endgültig vernichtet… (so von wegen ‚rettet die Wale‚ unso…)

Ich wette wenn ich in zwei Jahren nochmal jemanden Frage, ob er mit mir Dieter Hallervorden’s und Helga Feddersen’s „Die Wanne ist voll“ singt, oder mit mir Loriot’s Sketch mit der Nudel nachspielt, werde ich wohl auf verdutzte Gesichter oder dumme Fragen gefeit sein müssen. Schade.

Um das allerdings doch noch um einige Jahre hinaus zu zögern, und um einen gewissen Bildungsauftrag zu erfüllen, den ja heutzutage jeder (ja, JEDER, auch ihr bei den Öffentlich Rechtlichen Anstalten!) inne hat, gibts weiter unten die beiden Videos… auch damit hier mal einige wieder wissen was lustig ist =P

Nach der Nudel musste ich jetzt etwas länger suchen und war jetzt schon leicht verwundert, das es den Clip nicht wirklich in einem wordpress-freundlichen Format (so wie Gogglevideo, oder youtube) in guter Qualität und voller Länge zu finden gab (wenn ihr etwas findet, sagt mir bitte Bescheid), deshalb gibt’s die Nudel nur als kurzen Ausschnitt, leider.

Bei Hallervorden habe ich zeitgleich noch einen zweiten, netten Clip gefunden: Spot-Light: Deutsch für Türken.

Den werd ich auch in die Video-Sparte in meinem Blog festhalten, also nicht wundern, wenn ihr den jetzt im Beitrag nicht findet ;]

Dieter Hallervorden & Helga Feddersen „Die Wanne ist voll“

Loriot: Die Nudel (nur Ausschnitt)

1 Kommentar

  1. paleica said,

    verfall der sitten im fernsehen. du hast recht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: